Home
Krankenversicherung
Versorgungsforschung
Niederlande
Impressum
English

Forschungsfragen

Welche Rahmenbedingungen sind für die Aufrechterhaltung der pflegerischen Versorgung in Krankenhäusern und Pflegeheimen notwendig?

Welche Rahmenbedingungen sind für eine effektive Versorgungssteuerung - insbesondere im ländlichen Raum - notwendig?

Welche Rollen sollten die Kommunen zukünftig bei der Steuerung der Versorgung spielen?

Wie ist die hausärztliche Versorgung in Deutschland  organisiert?

Welche Erkenntnisse gibt es über die Organisaition der hausärtzlichen Versorgung im internationalen Vergleich?

Foto: Fotolia
Foto: Fotolia

Ausgewählte Materialien

Greß, Stefan (2019). DRGs: Ein Auslaufmodell für Deutschland? Vortrag beim 8. DRG Forum Schweiz – Deutschland am 24. Januar 2019 in Bern.

Schnee, M./Stefan Greß (2018). “Mehr Bedarfsgerechtigkeit in der ambulanten ärztlichen Versorgung.” Wirtschaftsdienst 98(9): 632-34.

Jacobs, K./A. Kuhlmey/Stefan Greß/J. Klauber/A. Schwinger., Hrsg. (2018). Pflege-Report 2018. Qualität in der Pflege. Berlin Heidelberg, Springer.

Greß, Stefan/M. Schnee (2017). Wege zur integrierten und sektorenübergreifenden Versorgung. Gesundheit und Gesellschaft Wissenschaft 17(3): 7-15.

Greß, Stefan/K. Stegmüller (2017). “Bekämpfung des Fachkräftemangels in der Langzeitpflege.” ifo Schnelldienst 70(5): 3-6.

Detollenaere, J./A. Van Pottelberge/L. Hanssens/W. Boerma/Stefan Greß/S. Willems (2016). Patients’ Financially Driven Delay of GP Visits: Is It Less Likely to Occur in Stronger Primary Care Systems? Medical Care Research and Review.

Greß, Stefan
(2016). Qualitätssicherung im und durch den Markt für Pflege, Vortrag bei der Tagung des Instituts für Europäische Gesundheitspolitik und Sozialrecht (ineges) „Pflegequalität im Institutionenmix“ am 23. Juni 2016 in Frankfurt am Main.

Greß, Stefan
/K. Stegmüller (2016). Gesetzliche Personalbemessung in der stationären Altenpflege: Gutachterliche Stellungnahme für die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di). Fulda, pg-papers : Diskussionspapiere aus dem Fachbereich Pflege und Gesundheit - 1/2016.

Groenewegen, P. P./Stefan Greß/W. Schäfer (2016). General Practitioners’ Participation in a Large, Multicountry Combined General Practitioner-Patient Survey: Recruitment Procedures and Participation Rate. International Journal of Family Medicine 2016 (doi 10.1155/2016/4929432).

Greß, Stefan
(2015). Mehr und besser qualifiziertes Personal im Krankenhaus, Vortrag bei der Fachtagung „Neue Wege im Krankenhaus“ von ver.di b+b am 5. November 2015 in Leipzig.

Salzmann, A./W. Hofmann/S. Heinemann/Stefan Greß (2015). Wie belastet sind Hausärztinnen und Hausärzte in Deutschland? Ein Workload-Vergleich nach Praxislage. Fulda, pg-papers : Diskussionspapiere aus dem Fachbereich Pflege und Gesundheit 3/2015.

Groenewegen, P./S. Heinemann/S. Greß/W. Schäfer (2015). “Primary care practice composition in 34 countries.” Health Policy 119(12): 1576-83.

Heinemann, S./Stefan Greß (2014). Organisation, Personal und Arbeitslast in der hausärztlichen Versorgung in Europa: Wo steht Deutschland im Vergleich? Vortrag beim 48. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM) am 18.-20.09.2014 in Hamburg.

Salzmann, A./Stefan Greß/S. Heinemann/W. Hofmann (2014). Wie belastet sind Hausärztinnen und Hausärzte in Deutschland? Ein Workload-Vergleich nach geographischer Lage der Praxis. Vortrag beim 48. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM) am 18.-20.09.2014 in Hamburg.

Neumann, M./S. Heinemann/W. Hofmann/Stefan Greß (2014). Analyse der Hausbesuchstätigkeit deutscher Hausärzte auf Basis der QUALICOPC-Daten. Vortrag beim 48. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM) am 18.-20.09.2014 in Hamburg.

Prof. Dr. Stefan Greß | sg@stefan-gress.eu